Das Rathaus… (2)

Das Rathaus Zeitz. Der neuere Teil:

Der sich westlich und südlich an den älteren anschließenden und mit ihm organisch verbundene neuere Rathausteil wurde zwischen 1906 und 1909 nach Plänen der Leipziger Architekten Georg Weidenbach und Richard Tschammer errichtet.

Nachtrag: Das Zitat, das an der Brüstung des Balkons steht ("Das Gesetz nur kann uns Freiheit geben"), stammt meines Wissens nach von Goethe, "Was wir bringen". Im Innenhof kann man am Mittelerker der Ostseite folgendes Zitat lesen: "Liebe ist der Liebe Preis". Dies stammt meiner Meinung nach von Schiller und müsste in dem Drama "Don Carlos" vorkommen. Muss ich mal noch klären… Der Rathausturm hat übrigens eine Höhe von 47 Metern. Wie die Aussicht von dort oben ist, kann ich leider nicht sagen, da ich zu den Öffnungszeiten immer im Bett lag oder noch gefeiert habe 🙂

Zur gleichen Zeit hat man auch das gotische Rathaus umfassend renoviert. Manche Details des Neubaus sind barocken Stilelementen verwandt. Der unmittelbar dem alten Rathaus folgenden Flügel, in dem sich das Eingangsportal befindet, ist etwas zurückgebaut, während der quer dazu stehende Westflügel mit dem Mittelerker in der Fluchtlinie des gotischen Rathauses liegt. Die Freitreppe zu dem großen rundbogigen Eingangsportal wird von Brüstungen eingefasst.

Das Eingangsportal selbst und der von Kragsteinen gestützte, durch vier rechteckige Säulen dreifach unterteilte Erker der Westflügeligen – Vorderfront zeichnen sich durch reiche figürlich-allegorische Gestaltungen aus. Das Portal wird auf beiden Seiten von Pilastern (flach aus der Wand heraustretenden Pfeilern) eingerahmt und oben von der Brüstung eines Balkons überdeckt.

Auf dem linken (östlichen) Pilaster ist ganz unten ein maskenartiges Gesicht wiedergegeben, aus dem ein vielbrüstiger Frauenkörper herauswächst. Dann folgen Blumen und Früchte, die zwischen sich einen Jungen und ein Mädchen einschließen. Über ihnen füttert ein Pelikan seine Jungen. Auf dem rechten (westlichen) Pilaster sieht man ganz oben einen Adler, darunter zwei Kinder, einen Greif mit menschlichem Gesicht, ein Füllhorn mit Früchten sowie ein menschenähnliches Antlitz.

Die Mitte des Portalbogens nimmt ein bärtiges Männerhaupt mit einem Kind auf beiden Seiten ein. Den Torbogen schmücken weitere reiche Verzierungen. An der Brüstung des Balkons steht: „Das Gesetz nur kann uns Freiheit geben.“ Die Brüstung ist mit Kinderplastiken versehen. Den Erker zieren Löwenköpfe und Raben (als Symbole der Stärke und der Gelehrsamkeit), Szenen aus dem Familienleben und in einer Kartusche die Forderung: „Zeig stets der Stadt den rechten Pfad zu gutem Rat und guter Tat.“ Ein zierlicher halbrunder Erker ist während der Ausführung des Erweiterungsbaus an der Westseite des gotischen Rathauses angebracht worden.

Besonders bemerkenswert ist der Friedenssaal im ersten Stock des neuren Gebäudeteils. Seine Nordwand wird von dem großen Erker gebildet. An die Decke des Saals, von der ein prachtvoller Kronleuchter herabhängt, hat man in vielen Sprachen das Wort Frieden gemalt. In der Fensterfront ist der Erzengel Michael dargestellt. Sein Bild findet sich auch über der Eingangstür in der hölzernen Wandtäfelung. Der Tür gegenüber sieht man in ovalem Rahmen ein Gemälde, das Prometheus, den Feuerbringer, wiedergibt. Acht Zwickelfelder an den gewölbten Rändern zwischen den Wänden und der Decke zeigen Malereien, von denen zwei Frauengestalten Gerechtigkeit und Frömmigkeit sowie Männerbildnisse den Landmann, Tischler, Bergmann, Färber und Eisengießer verkörpern.

Advertisements

One Response to “Das Rathaus… (2)”

  1. Mourink Says:

    ford providence rhode island

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: